3 durchschauen


durchschauen

* * *

1durch|schau|en ['dʊrçʃau̮ən], schaute durch, durchgeschaut <itr.; hat (bes. südd.):
durch etwas sehen:
durch das Mikroskop durchschauen.
Syn.: durchsehen.
  2durch|schau|en [dʊrç'ʃau̮ən], durchschaute, durchschaut <tr.; hat:
(über Hintergründe und Zusammenhänge in Bezug auf jmdn., etwas) Klarheit gewinnen; erkennen:
jmdn., jmds. Motive nicht sogleich durchschauen.
Syn.: begreifen, durchblicken durch (ugs.), einsehen, erfassen, ermessen, kapieren (ugs.), sich durchfinden durch, sich klar werden über, überschauen, verstehen.

* * *

dụrch||schau|en 〈V. intr.; hat
1. durch etwas hindurchschauen
2. 〈fig.〉 etwas erkennen, verstehen, sich über etwas klarwerden
● endlich schaue ich durch! 〈fig.〉 jetzt verstehe ich die Sache!; die Fenster sind so schmutzig, man kann kaum noch \durchschauen; lass mich doch bitte mal \durchschauen! (durchs Fernrohr)
————————
durch|schau|en 〈V. tr.; hat
1. eine Sache \durchschauen erkennen, was dahintersteckt
2. jmdn. \durchschauen seine verborgene Absicht, seine Gedanken erraten

* * *

1dụrch|schau|en <sw. V.; hat (landsch.):
2durch|schau|en <sw. V.; hat:
a) durch den äußeren Schein hindurch in seiner wahren Gestalt, in seinen verborgenen, vertuschten Zielsetzungen erkennen:
jmds. Absichten, Motive, jmds. Wesen d.;
du bist durchschaut (deine Absichten sind erkannt);
b) verstehen, begreifen:
die Regeln sind nicht leicht zu d.

* * *

durch|schau|en <sw. V.; hat: a) durch den äußeren Schein hindurch in seiner wahren Gestalt, in seinen verborgenen, vertuschten Zielsetzungen erkennen: jmds. Absichten, Motive, jmds. Wesen d.; „Ich spreche lieber im Stehen“, sagte der Bär, und Donath durchschaute den Wunsch. Sein Vater wollte mit dem erhöht sitzenden Gericht auf gleichem Niveau reden (Bieler, Bär 345); er hat die Intrigen, den Betrüger schnell durchschaut; du bist durchschaut (deine Absichten sind erkannt); b) verstehen, begreifen: mit den Regeln der Algebra, die nicht ganz leicht zu d. ist (Schnabel, Anne 38); das Wesentliche, nämlich des Mörders systematische Methode und sein ideelles Motiv, hatte Richis durchschaut (Süskind, Parfum 260).
————————
dụrch|schau|en <sw. V.; hat (landsch.): durchsehen: durch ein Guckloch d.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • durchschauen — durchschauen …   Deutsch Wörterbuch

  • Durchschauen — Durchschauen, verb. reg. Dúrchschauen. Ich schaue durch, durchgeschauet. 1) Ein Neutrum, welches das Hülfswort haben erfordert, aber größten Theils Oberdeutsch ist, durch eine Öffnung schauen. Das Fenster ist offen, schaue durch. Wer aber… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • durchschauen — V. (Mittelstufe) die wahre Absichten einer Person erkennen Beispiele: Sie hat mich sofort durchschaut. Ich habe die List rechtzeitig durchschaut. durchschauen V. (Aufbaustufe) etw. mit dem Verstand erfassen, etw. begreifen Synonyme:… …   Extremes Deutsch

  • durchschauen — ↑diggen …   Das große Fremdwörterbuch

  • durchschauen — dụrch·schau·en1 (hat) [Vi] (durch etwas) durchschauen ≈ ↑durchblicken (2), ↑durchsehen (4) durch·schau·en2; durchschaute, hat durchschaut; [Vt] 1 jemanden durchschauen jemandes wahren Charakter erkennen: Ich habe ihn durchschaut er ist gar nicht …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • durchschauen — a) erfassen, erkennen, wahrnehmen; (geh.): erspüren, gewahren; (ugs.): dahinterkommen. b) begreifen, erfassen, erkennen, fassen, nachvollziehen, realisieren, verstehen; (ugs.): durchblicken, durchgucken, kapieren; (salopp): checken, durchsteigen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • durchschauen — durchluure, durchschaue …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • durchschauen — dụrch|schau|en; er hat [durch das Fernrohr] durchgeschaut   durch|schau|en; ich habe ihn durchschaut …   Die deutsche Rechtschreibung

  • durchsehen — 1. durchblicken, hindurchsehen; (ugs.): durchgucken; (landsch.): durchschauen. 2. a) durchchecken, durchforsten, durchgehen, Einblick/Einsicht nehmen, einsehen, inspizieren, revidieren, sichten, studieren. b) durchblättern, durchfliegen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • erkennen — 1. bemerken, entdecken, erblicken, erfassen, feststellen, merken, registrieren, sehen, sichten, spüren, stoßen auf, wahrnehmen, zur Kenntnis nehmen; (österr.): ausnehmen; (geh.): gewahren, gewahr werden; (bildungsspr.): konstatieren; (Philos.,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.